Solltet ihr noch alte Unterlagen und Bilder zu Hause haben, welche für die Chronik des SC GASCHURN interessant sein könnten, bitte ich euch diese mir für kurze Zeit zur Verfügung zu stellen. Es wäre schade, wenn solche Unterlagen aus Versehen vernichtet würden.

Chronist:

Reinhard Wittwer
Gaschurn 21a
6793 Gaschurn
05558 8964

Für vertiefende Informationen rund um den Montafoner Skisport sowie der Chronik des SC Gaschurn: Brugger Andreas: Vom Pioniergeist zum Massensport. 100 Jahre Skisport im Montafon. Schruns 2006 (Sonderband 3 der Montafoner Schriftenreihe).

Vereinsgründung unter dem Namen "Skiclub Wandergeist"

In der Gemeinde Gaschurn nahm im Jahre 1919 ein Skiclub mit dem Namen Skiclub Wandergeist seine Aktivitäten auf und war damit der erste aktive Club im Montafon in der Zwischenkriegszeit. Bald darauf erhielt der Club den Namen Skiclub Gaschurn.
Als Vater des Skiclubs gilt der Zollbeamte Wurzer, der die damals berühmte Lilienfelder Einstocktechnick perfekt beherrschte.

Leider ist das Gründungsprotokoll nicht mehr erhalten, doch gibt es eine Liste mit den Gründungsmitglieder (teils nur mit Nachnamen).

Berchtold, 1. Obmann Gebhard Pfefferkorn, Partenen
Zollbeamter Wurzer Alwin Tschofen
Hotelier Arthur Keßler Peter Tschofen
Ernst Keßler Maria Pfefferkorn, Partenen
Bernhard Wittwer Laura Keßler
Rudolf Wittwer Hermin Tschanun
Franz Tschofen, Partenen Edi Tschanun
Sepp Bodlak Alwin Flöry

Das Gründungsmitglied Arthur Keßler blickte anlässlich des 50-Jahr-Jubiläums auf bewegte fünf Jahrzehnte zurück:

"Ich hätte mir einen Wintersportplatz wie Gaschurn
ohne den Schiclub und seine rege Tätigkeit zum Wohle
des Schisportes nie vorstellen können.
Soweit es in meinen Kräften stand,
war es mir als Funktionär und langjähriger Obmann des Clubs
stets darum zu tun, meine Mitmenschen
für diesen gesunden Sport zu begeistern
und die Faktoren Wintersport und Fremdenverkehr
in Gaschurn, und somit auch im Montafon,
zu einer positiven Synthese zu vereinigen.
Ich liebe den Schisport auch heute noch wie eh und je. [...].

Auszug aus den Clubsatzungen aus dem Jahre 1926:

Name und Zweck des Vereins.
§1. Der Verein [sic] führt den Namen "Skiclub Gaschurn" und hat seinen Sitz in Gaschurn. Zweck des Vereines ist [die] Pflege des alpinen und sportlichen Skilaufes und besonders [das] Heranziehen der Jugend zur Skisportlichen [sic] Betätigung.

Mittel
§2. Zur Erreichung dieses Zweckes veranstaltet der Verein:
a. Alpine Skitouren unter kundiger Leitung
b. Wettläufe
c. Schaffung von Skimarkierungen